Die Sektion

Das Literatennetzwerk TeXtur

Im Februar 2017 hat sich in Neustadt an der Weinstraße das Literatennetzwerk TeXtur gegründet und als Sektion dem Literarischen Verein der Pfalz e. V. angeschlossen. Zum Sektionsleiter Neustadt/Weinstraße wurde Michael Landgraf gewählt.

Der Name „Textur“ bedeutet „Gewebe“. Ein literarischer Text entsteht durch das Zusammenspiel vieler Elemente. TeXtur hat das Ziel, durch seine vernetzte Arbeit eine öffentlich wirksame Plattform für die vielfältigen Facetten der Gegenwartsliteratur zu schaffen – auch in Verbindung zu Musik und Kunst. Der Kreis bietet für Literaten jeglichen Alters und unterschiedlicher Genres eine Möglichkeit des Austauschs. Er schafft Räume, die eigenen Werke öffentlich zu präsentieren.

  • Unser Ziel ist, es Literatur an besonderen öffentlichen Orten der Region rings um Neustadt vorzustellen und damit die Türen zur Gegenwartsliteratur weit aufzumachen.
  • Mit unserer „Offenen Bühne“ wollen wir erfahrenen und neuen Talenten eine Plattform geben.
  • Spartenübergreifend arbeiten wir mit anderen Kulturschaffenden zusammen und präsentieren Literatur gern in Verbindung mit Musik und Kunst.
  • Unabhängig von Alter, literarischer Darstellungsform und Erfahrung sind bei uns alle literarisch tätigen Menschen willkommen.