Der Verein

Der Literarische Verein der Pfalz e. V. wurde 1878 in Neustadt/Weinstraße gegründet. Er zählt zu den ältesten Literatur fördernden Organisationen in ganz Deutschland.

Ziel des Vereins ist die Pflege und Förderung des literarischen Schaffens und Lebens in der Pfalz. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht

  • durch die landesweite Organisation von Literaturveranstaltungen und wissenschaftlichen Vorträgen
  • durch regelmäßig stattfindende Autorenseminare
  • durch die Vergabe von Fördermitteln für die Drucklegung literarischer und wissenschaftlicher Werke
  • durch die jährliche Bereitstellung einer Jahresgabe in Form eines durch den Verein geförderten literarischen Werkes
  • durch Herausgabe einer periodischen Zeitschrift mit Bibliotheksbezug
  • durch die kostenlose Beratung von Autorinnen und Autoren und des literarischen Nachwuchses in Form eines Nachrichtenbriefes
  • durch die regelmäßige Bereitstellung von Informationen mittels digitaler Medien
  • durch die Gründung und Pflege lokaler Autorengruppen in den Sektionen. Aktive Sektionen arbeiten im Donnersbergkreis, in Neustadt/Weinstraße, Kaiserslautern, Landau, Ludwigshafen/Frankenthal und Speyer. In Pirmasens und Zweibrücken findet derzeit keine aktive Vereinstätigkeit statt. Vorschläge und Bewerbungen werden gerne geprüft.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche, sondern ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.